Prof. Dr. Dr. h.c. Monika Schlachter


RaumH721
Telefon0651/201 - 4750
Telefax0651/201 - 4752
MailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SekretariatDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Curriculum Vitae
Monika Schlachter, geb. 1957, Professorin für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Internationales Privatrecht. Seit dem 1. Oktober 2008 Direktorin der juristischen Abteilung des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der EU. Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaft in Göttingen promovierte sie im Jahr 1986 in Göttingen. Im Jahr 1992 folgte ihre Habilitation in Göttingen. Von 1993 bis 2005 war sie Professorin für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht an der Universität Jena. Ehrenamtlich war sie bis 2006 Richterin am Arbeitsgericht Jena, außerdem hat sie als Expertin für die EG gewirkt und ist seit 2007 Mitglied des European Committee of Social Rights des Europarates. Bis Oktober 2008 war sie Professorin für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Regensburg.
Forschungsinteressen
Die zentralen Themen in der Forschungsarbeit von Frau Schlachter liegen im zunehmenden Einfluss des Unionsrechts auf das nationale Arbeits- und Sozialrecht und die Möglichkeiten, auf Anpassungsprobleme zu reagieren oder ihr Auftreten ganz zu vermeiden. Als Beispiele sind besonders hervorzuheben: Diskriminierungsprobleme; tarifliche oder gesetzliche Altersgrenzen; Betriebsübergangsprobleme; die Entsendung ausländischer Arbeitnehmer zur Durchführung von Aufträgen im Inland; die unionsrechtliche Dienstleistungsfreiheit und Arbeitnehmerfreizügigkeit. Diesen Fragestellungen nicht nur aus einem nationalen Blickwinkel zu begegnen, sondern Probleme aus Sicht verschiedener Mitgliedstaaten der EU zu erkennen und nach annehmbaren Lösungsmöglichkeiten unter Einbeziehung anderer Rechtsordnungen zu suchen, ist mit den Ressourcen der bestens gepflegten IAAEU-Bibliothek wesentlich ertragreicher möglich als anderenorts. Hinzu kommt die interdisziplinäre Ausrichtung des Instituts, die auch durch ein gemeinsam von beiden vertretenen Fachrichtungen getragenen Doktorandenprogramm vertieft werden soll. Damit wird ein deutlicher Akzent auf die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gelegt, der von den besonderen Forschungsbedingungen am Institut profitieren soll.
Monographien, Kommentierungen und Editionen
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht,
Arbeitsvölkerrecht,
Regulating strikes in essential services – a comparative "law in action" perspective,
Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, Band 7,
EU-Labour Law – A Commentary,
Das Verbot der Altersdiskriminierung und der Gestaltungsspielraum der Tarifvertragsparteien,
The Prohibition of Age Discrimination in Labour Relations,
Teilzeit- und Befristungsgesetz,
Europäische Dienstleistungsrichtlinie, Handkommentar,
Teilzeit- und Befristungsgesetz,
Verbraucherschutz in der Aus- und Weiterbildung,
Diskriminierungsschutz durch Privatrecht
Funktion und rechtliche Ausgestaltung zusätzlicher Alterssicherung. Reformen in der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden und Deutschland mit ihren internationalen und gemeinschaftsrechtlichen Bezügen
Casebook Europäisches Arbeitsrecht,
Außergerichtliche Konfliktlösung im Arbeitsverhältnis. Verwirklichung von Chancengleichheit auf dem Verhandlungswege in Australien und Deutschland.
Leistungsfähigkeit des Rechtsstaats bei der Überwindung der Folgen der SED-Diktatur – justitielle Aufarbeitung am Beispiel der Arbeitsgerichtsbarkeit, in: Enquete-Kommission "Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der Deutschen Einheit",
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 16. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2016:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 15. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2015:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 14. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2014:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 13. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2013:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 12. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2012:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 11. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2011:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 10. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2010:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 9. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2009:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 8. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2008:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 7. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2007:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 5. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2005:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 4. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2010:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 3. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2002:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 2. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 2001:
Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 1. Aufl., C.H. Beck Verlag, München 1998:
Tarifautonomie für ein neues Jahrhundert. Festschrift für Günter Schaub zum 65. Geburtstag,
Der Europäische Gerichtshof und die Arbeitsgerichtsbarkeit,
Wege zur Gleichberechtigung – Eine rechtsvergleichende Untersuchung des Arbeitsrechts der Bundesrepublik und der Vereinigten Staaten.
Auslegungsmethoden im Arbeitsrecht – am Beispiel von § 87 Abs. 1 BetrVG,
Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken
Monika Schlachter und Alexander Schneider, Der Verfall von Urlaubsansprüchen – Vorabentscheidungsersuchen des BAG vom 7.7.2020,
Diskriminierungsschutz zwischen Unionsrecht und Grundgesetz – Relevante Prüfungsmaßstäbe einer Grundrechtskontrolle
60 Jahre Europäische Sozialcharta, 25 Jahre revidierte Sozialcharta – Deutschlands Rolle im Erneuerungsprozess, erschienen am 01.05.2021,
Rechtliche Anreize zur Tarifbindung im Ausland – Modell für Deutschland?,
Monika Schlachter, Birgitta Nyström und Johann Mulder, Seniority in a comparative perspective,
Verdeckte Video-Überwachung am Arbeitsplatz bei Verdacht auf Diebstahl – Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 17.10.2019 (Rechtssache López Ribalda und andere./.Spanien),
100 Jahre ILO und die Suche nach sozialer Gerechtigkeit,
Trade union representation for new forms of employment,
Die Europäische Sozialcharta als Mittel zur Auslegung von EU-Grundrechten,
Drittwirkung von Grundrechten der EU-Grundrechtecharta,
Streiks in der Daseinsvorsorge in rechtsvergleichender Betrachtung,
Replacement of Striking Workers by Temporary Workers: In Violation of International Standards,
Strikes in Essential Services under International Law,
Kopftuchverbot auf "Kundenwunsch"? – die Religionsfreiheit als notwendiger Bestandteil der Rechtfertigungsprüfung im Diskriminierungsrecht,
Der Einfluss des Arbeitsvölkerrechts auf das nationale Recht – aktuelle Perspektiven,
Reasonable Accommodation for Continued Employment of Older Workers,
Chancen einer Angleichung der Auslegung internationaler sozialer Grundrechte,
Streiks in der Daseinsvorsorge aus völkerrechtlicher Sicht,
Die Rom I-VO in der deutschen Arbeitsgerichtsbarkeit,
Kollektive Rechte der Arbeitsmigration und Entsendung,
Eingriffe in die Vereinigungsfreiheit zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise und ihre Grenzen nach der Europäischen Sozialcharta,
Stärkung sozialer Rechte durch Grundrechtsschutz im europäischen Mehr-Ebenen-System?,
The Right to Strike: A Need to Align Different Interpretations?,
Monika Schlachter und Agne Vaitkeviciute, Arbeiten jenseits der Altersgrenze: Die Rechtslage in Finnland,
Social Rights for Europe: Can the European Social Charter further alternatives to austerity?,
Monika Schlachter und André Fitzthum, Aktuelle Rechtsprechung des EuGH zum Schutz von Arbeitsverhältnissen,
Monika Schlachter und Achim Seifert, Employee voice outside collective bargaining,
Age Discrimination and Labour Law in Germany,
Die Vereinbarkeit ges. vorgeschriebener Tarifeinheit mit Art. 11 EMRK und den ILO-Übereinkommen Nr. 87 und 98,
Die europäische Dimension betrieblicher Arbeitnehmerbeteiligung,
Die Vereinbarkeit gesetzlich vorgeschriebener Tarifeinheit mit internationalem Recht (EMRK, ILO-Übereinkommen Nr. 87 und 98),
Grenzen zulässiger Rechtsfortbildung und Pflicht zur Umsetzung des Unionsrechts,
Council Directive 1999/70/EC of 28 June 1999 concerning the framework agreement on fixed-term work concluded by ETUC, UNICE and CEEP,
Das Konzept des Missbrauchs im EU-Befristungsrecht,
Arbeits- und Sozialrecht – Erläuterungen,
Equal Treatment for Transnational Temporary Agency Workers?,
Transnational collective bargaining and the institutionalized "social dialogue" at the EU level,
The European Social Charter: could it contribute to a more Social Europe?,
Soziale Rechte auf supranationaler Ebene: Wirksame Schutzinstrumente?,
Der Schutz der Vereinigungsfreiheit durch die Europäische Sozialcharta,
Schlachter/Fischinger, From Bolkestein to the Services Directive – and further,
The Posting of Workers Directive – German Reactions and Perceptions,
Transnational Temporary Agency Work: How Much Equality Does the Equal Treatment Principle Provide?,
Standortbestimmung,
General Report,
Beamtenstreik im Mehrebenensystem – Die Europäische Menschenrechtskonvention und ihre Wirkungen auf das deutsche Recht,
Mandatory Retirement and Age Discrimination under EU Law,
Mandatory Retirement and Age Discrimination under EU Law,
Arbeits- und Sozialrecht – Erläuterungen,
Die Freizügigkeit der Arbeitnehmer in der Europäischen Union – Wer ist Träger dieses Rechts?,
General Report,
Flexibilität und Schutzbedarf abhängiger Arbeit – Entwicklungen im Europäischen Arbeitsrecht,
Die Freizügigkeit der Arbeitnehmer in der Europäischen Union – Wer ist Träger dieses Rechts?,
Schlachter/Klauk: Tarifdispositivität – eine zeitgemäße Regelung?,
Benachteiligung wegen besonderer Verbindungen statt Zugehörigkeit zu einer benachteiligten Gruppe; Der Diskriminierungsbegriff des EuGH in der Entscheidung Coleman v. 17.7.2008 – C-303/06,
Posting of Workers in the EU,
Schulze/Zuleeg/Kadelbach (Hrsg.): Europarecht.
Streikrecht außerhalb des Arbeitsverhältnisses?,
Entwicklungen im Individualarbeitsrecht unter dem Einfluss der Rechtsprechung des EuGH – erforderliche und entbehrliche Veränderungen,
From Collective Agreements to Statutory Minimum Wages,
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf –arbeitsrechtliche und familienrechtliche Aspekte,
Collective Redundancies and Workers’ Participation,
The Laval and Viking Cases – Freedom of Services and Establishment v. Industrial Conflict in the European Economic Area and Russia, Report for Germany,
Die Verhältnismäßigkeit von Arbeitskampfmaßnahmen gegen grenzüberschreitende Standortverlagerungen,
Methoden der Rechtsgewinnung zwischen EuGH und der Arbeitsgerichtsbarkeit,
Mitbestimmung bei der Einführung von „Ethikregeln“ in transnationalen Wirtschaftseinheiten,
Das Arbeitsrecht im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz,
Schulze, R./Zuleeg, M. (Hrsg.): Europarecht.
Heun, W./Honecker, M./Morlok, M./Wieland, J. (Hrsg.): Evangelisches Staatslexikon,
Minderjährigenschutz bei langzeitbefristeten Arbeitsverträgen im Berufssport,
Betriebsübergang bei "eigenwirtschaftlicher Nutzung" von Betriebsmitteln des Arbeitgebers,
Verbot der Diskriminierung wegen Alters in den Niederlanden und Deutschland (gemeinsam mit Irene Asscher-Vonk),
Richtlinienkonforme Rechtsfindung – ein neues Stadium im Kooperationsverhältnis zwischen EuGH und den nationalen Gerichten,
Fristlose Kündigung wegen Entwendung geringwertiger Sachen des Arbeitgebers,
Verletzung von Konsultationsrechten des Betriebsrates in Tendenzunternehmen,
Gemeinschaftsrechtliche Grenzen der Altersbefristung,
Der Kommissionsentwurf für eine Richtlinie über Dienstleistungen im Binnenmarkt,
Verbraucherschutz gegen Strukturvertriebsmodelle: Gemeinschaftsrechtliche Anforderungen an ein effektives Widerrufsrecht,
Vertrauensarbeitszeit in Deutschland und Japan: Kollektive Gestaltungsmöglichkeiten auf betrieblicher Ebene,
Fortentwicklung des Kollisionsrechts der Arbeitsverträge,
Befristete Einstellung nach Abschluss der Ausbildung – Sachgrund erforderlich?,
Das flexible Arbeitsverhältnis – ein Blick nach Japan (gemeinsam mit Falk Meinhardt),
Das flexible Arbeitsverhältnis – ein Blick nach Japan (gemeinsam mit Falk Meinhardt),
Anforderungen der Gleichbehandlungsrichtlinien an ein wirksames Sanktions-instrumentarium,
Grundrechtsbindung von Tarifnormen,
Altersgrenzen angesichts des gemeinschaftsrechtlichen Verbots der Altersdiskriminierung,
Individualisierung der Arbeitsbeziehungen in Japan,
Arbeitsbeziehungen ohne Zeit und Raum? Grundbegriffe der Betriebsverfassung in virtuellen Unternehmen,
Grenzüberschreitende Dienstleistungen: Die Arbeitnehmerentsendung zwischen Dienstleistungsfreiheit und Verdrängungswettbewerb,
Beschäftigtenschutzgesetz.
Rechtsfragen virtueller Unternehmensorganisation: Telearbeit,
Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz – Inhalt und Funktion des Arbeitsplatzbezuges,
Antworten des Rechts auf die Krise der Arbeitswelt,
Die Human Rights Commission in Australien,
Grenzüberschreitende Arbeitsverhältnisse,
Arbeitsrechtliche Schwellenwerte als Barriere gegen eine gleichmäßigere Verteilung von Arbeitsvolumina (gemeinsam mit Dorothea Alewell),
Das Sonderkündigungsrecht des Einigungsvertrages – Systembildung unter dem Einfluß der Verfassung,
Der rechtsgeschäftliche Betriebsübergang im Dienstleistungsbetrieb,
Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung,
Richtlinie über die Beweislast bei Diskriminierung,
Grundsatz des Gleichen Entgelts nach Art. 119 EG-Vertrag und der RL 75/117/EWG,
Gleichheitswidrige Tarifnormen,
Herausforderungen der Tarifautonomie, Deutscher Länderbericht und Generalreferat der Fachgruppe Arbeits- und Sozialrecht der Gesellschaft für Rechtsvergleichung,
Rahmenkollektivverträge und Tarifverträge in der Übergangszeit des Jahres 1990,
Zur Zulässigkeit der Mitwirkung von ärztlichen und nichtärztlichen Hilfskräften bei der Begutachtung,
Eine Vollmachtserteilung mit Komplikationen,
Die Rechtsstellung des widersprechenden Arbeitnehmers bei Betriebsübergang,
Probleme der mittelbaren Benachteiligung im Anwendungsbereich des Art. 119 EGV,
Herabbemessung der Arbeitslosenhilfe bei geminderter Leistungsfähigkeit Arbeitsloser – eine systemwidrige Schutzlücke,
Lexikon des Rechts: Stichwort Gleichbehandlung,
Zum Thüringer Personalvertretungsgesetz,
Das Recht der Arbeitnehmerhaftung bei Verzicht auf die „Gefahrgeneigtheit“ der Beschäftigung,
Berufliche Gleichberechtigung und Frauenförderung,
Haftung des Arbeitnehmers,
Lehrerkündigungen nach dem Einigungsvertrag,
Bewährung und Reformbedürftigkeit der Betriebsverfassung,
Kreditmithaftung einkommensloser Angehöriger,
Irrtum, Dissens und kaufrechtliche Gewährleistungsansprüche,
Der Schutz der Persönlichkeit nach bürgerlichem Recht,
Folgen der Unwirksamkeit Allgemeiner Geschäftsbedingungen für den Restvertrag,
Britische Gewerkschaften im Wandel – Auswirkungen des Employment Act 1988,
Allgemeinverbindlich-Erklärung des Vorruhestandstarifvertrages im Baugewerbe,
Kurzbesprechungen
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 21.3.2001,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 18.10.2001,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 8.6.2000,
EWiR-Kurzkommentar zu BVerwG, 19.9.2000,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 12.1.2000,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 2.12.1999,
EWiR-Kurzkommentar zu EuGH, 3.2.2000,
EWiR-Kurzkommentar zu EuGH, 3.2.2000,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 23.3.1999,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 20.5.1999,
EWiR-Kurzkommentar zu LAG Berlin, 4.3.1998,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 12.11.1998,
EWiR-Kurzkommentar zu LAG Köln, 4.5.1998,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 19.2.1997,
EWiR-Kurzkommentar zu GA EuGH, 14.1.1997,
EWiR-Kurzkommentar zu EuGH, 11.11.1997,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 31.7.1996,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 23.8.1995,
EWiR-Kurzkommentar zu EuGH, 17.10.1995,
EWiR-Kurzkommentar zu LAG Köln, 7.4.1995,
EWiR-Kurzkommentar zum Vorlagebeschluss des ArbG Bonn, 30.11.1994,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 27.10.1994,
EWiR-Kurzkommentar zu BAG, 30.3.1994,
EWiR-Kurzkommentar zu VG Köln, 15.11.1993,
Urteilsanmerkungen
Anm. zu BAG, 9.3.2011,
Anm. zu EGMR, 21.7.2011,
Anm. zu BAG, 25.2.2010,
Anm. zu EuGH, 10.12.2009,
Anm. zu BAG, 22.1.2009,
Anm. zu EuGH, 17.7.2008,
Anm. zu EuGH, 1.4.2008,
Anm. zu BAG, 3.4.2007,
Anm. zu BAG, 14.8.2007,
Anm. zu BAG, 2. 8. 2006,
Anm. zu BAG, 25. 1. 2005,
Anm. zu BAG, 16. 12. 2003,
Anm. zu BGH, 14.6.2004,
Anm. zu BAG, 9.7.2003,
Anm. zu BAG 18.2.2003,
Anm. zu BAG, 25.6.2002,
Anm. zu BAG, 19.11.2002,
Anm. zu EuGH, 4.10.2001,
Anm. zu EuGH, 17.9.2002,
Anm. zu BAG, 12.12.2001,
Anm. zu BAG, 25.4.2001,
Anm. zu BAG, 21.3.2001,
Anm. zu BAG, 25.4.2001,
Anm. zu BAG, 20.3.1996,
Anm. zu BAG, 3.6.1997,
Anm. zu EuGH, 22.4.1997,
Anm. zu BAG AP Nr. 1 zu
Anm. zu EuGH, 7.3.1996,
Anm. zu EuGH, 2.5.1996 (Paletta II),
Anm. zu BAG, 25.11.1993,
Anm. zu Thüringer OLG, 23.11.1994,
Anm. zu BAG (GS), 27.9.1994,
Anm. zu BAG (GS) AP Nr. 103 zu
Anm. zu BVerfG AP Nr. 9 zu
Anm. zu BAG, AR-Blattei ES,
Anm. zu BAG, AR-Blattei D,
Anm. zu BAG,
Anm. zu BVerfG,
Buchbesprechungen
Besprechung von: Hohmann-Dennhard/Körner/Zimmer (Hrsg.), Geschlechtergerechtigkeit, Festschrift für Heide Pfarr, Nomos Verlag, 2010,
Besprechung von: Jens M. Schubert, Sozialer Dialog in der Krise – social dialogue in crisis?,
Besprechung von: Hofedank, Annemarie, Arbeitsmarkt und Kündigungsschutz in Spanien,
Besprechung von: Wahlers, Ulrich, Die Umsetzung der Richtlinie über die Arbeitnehmerbeteiligung in Spanien (2006),
Besprechung von: Müller, Carsten, International zwingende Normen des deutschen Arbeitsrechts,
Besprechung von: Selenkewitsch, Ilja, Spanisches Tarifrecht. Mit spezieller Betrachtung der arbeitszeitrechtlichen Regelungen (2006)
Besprechung von: Heidel/Hüßtege/Mansel/Noack (Hrsg.), Anwaltkommentar BGB Bd.1: Allgemeiner Teil mit EGBGB,
Besprechung von: Dauner-Lieb/Langen (Hrsg.) Anwaltkommentar BGB Bd. 2: Schuldrecht,
Besprechung von: Löhnig, Martin, Gewaltschutz – Gesetze zur Ächtung von Gewalt in Erziehung, Familie, Partnerschaft und im sozialen Nahbereich,
Besprechung von: Epiney, Astrid/ Freiermuth Abt, Marianne, Das Recht der Gleichstellung von Mann und Frau in der EU,
Besprechung von: Feuerborn, Andreas, Sachliche Gründe im Arbeitsrecht, - Konkretisierung eines normativen Rechtsbegriffs zwischen Vertragsfreiheit und Arbeitnehmerschutz,
Besprechung von: Rheinheimer, Johannes, Arbeitsrechtliche Fragen nationaler und internationaler Telearbeit in der Europäischen Union an den Beispielen Deutschland und 14 Spanien (2004),
Besprechung von: Mayer, Ingrid Alice, The British Equal Opportunities Commission, the French Parity Statute and the German Women’s Representatives,
Besprechung von: Selenkewitsch, Ilja, Spanisches Arbeitsrecht (2004), Informaciones II/2004,
Besprechung von: Plötscher, Stefan, Der Begriff der Diskriminierung im Europäischen Gemeinschaftsrecht, zugleich ein Beitrag zur einheitlichen Dogmatik der Grundfreiheiten des EG-Vertrages (2003),
Besprechung von: Schulze, Reiner (Schriftleitung): Bürgerliches Gesetzbuch, Handkommentar, 3. Aufl. 2003,
Besprechung von: Roloff, Sebastian, Das Beschränkungsverbot des Art. 39 EG (Freizügigkeit) und seine Auswirkungen auf das nationale Arbeitsrecht,
Besprechung von: Wiedemann, Herbert, Die Gleichbehandlungsgebote im Arbeitsrecht,
Besprechung von: Lembke, Mediation im Arbeitsrecht,
Besprechung von: Boemke, Schuldvertrag und Arbeitsverhältnis,
Besprechung von: Döring, Frauenquoten und Verfassungsrecht,
Besprechung von: Sievers, Die mittelbare Diskriminierung im Arbeitsrecht,
Besprechung von: Pfarr/Kocher, Arbeitnehmerschutz und Gleichberechtigung durch Verfahren,
Besprechung von: International Labour Office, Equality in Employment and Occupation, International Labour Conference Report III, Genf 1988;
Besprechung von: Michigan Law Review Assoc. (Hrsg.), Festschrift Eric Stein,
Besprechung von: Hepple, Bob (Hrsg.): The making of Labour Law in Europe: A comparative study of nine countries up to 1945,
Besprechung von: Trocsanyi, László: Fundamental Problems of Labour Relations of the European Socialist Countries,
Besprechung von: Nagy, László: The Socialist Collective Agreement,
Tagungsberichte und Sonstiges
Bericht zum 7. Europäischen Regionalkongress der Internationalen Gesellschaft für Arbeits- und Sozialrecht,
Günter Schaub zum 70. Geburtstag,
Bericht zur 28. Tagung der Gesellschaft für Rechtsvergleichung,
Bericht zum 16. Weltkongress der Internationalen Gesellschaft für Arbeits- und Sozialrecht,
Bericht zum 6. Europäischen Regionalkongress für Arbeits- und Sozialrecht,
Franz Gamillscheg zum 75. Geburtstag,
Bericht zur 24. Tagung der Gesellschaft für Rechtsvergleichung,
Bericht zur Fachtagung "Gleichbehandlung von Frauen und Männern nach EG-Recht und bundesdeutschem Arbeits- und Sozialrecht",
Bericht zum 12. Internationalen Kongress für Arbeits- und Sozialrecht,
Bericht zum 2. Europäischen Regionalkongress für Arbeits- und Sozialrecht,

RaumH721
Telefon0651/201 - 4750
Telefax0651/201 - 4752
MailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SekretariatDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!